MB-LUX GmbH Rolladenbau
Ihr Fachmann für Rollläden und Sonnenschutz in Berlin und Brandenburg

Aufsatz-Rollladen

Der Rollladen als Multitalent!

 

Wärmeschutz

Rollladen kann bis zu 12 % der Heizkosten einsparen

Sonnenschutz

im Sommer als Sonnenschützer, für angenehmes Raumklima

Sichtschutz

Es gibt für den Tag bessere Möglichkeiten, aber im Dunkeln kaum

 

Lärmschutz

Hier spielt das Vorbauelement seine Stärken aus, da er die bestehende Wand nicht schwächt, sondern nur einen Puffer davor setzt. In anderen Elementen ist ein erhöhter Aufwand nötig   

Einbruchschutz

Bereits ohne Hochschub- sicherungselemnte ein hoher subjektiver Schutz. Mit Hochschub - sicherung ein sehr guter Schutz möglich.


Und optional steht auch der Insektenschutz als Talentpotenzial als Ausstattungsvariante. Der Aufsatz-Rollladen, entwickelt durch die Fensterbranche, hat sich in einigen regionale Gebieten zum Standard-Rollladen im Neubau und Sanierungsbau, bei vorhandenRollladenaussparungen im Mauerwerk, gemausert.

Seine Vorteile sind :

  • Herstellung kostengünstiger, da Kasten und Führungsschienen aus Kunststoff
  • der einfache und kostengünstige Einbau mit dem neuen Fenster (kann schnell und fast ohne Vorkenntnisse durch Fenstermonteure mit eingebaut werden)
  • sein recht störungsfreier Betrieb, da auf glatte ebene Flächen (dem Fenster) montiert.

Dadurch findet er gerade im Objekt- Eigenheim-Bau seine Anwendung. Doch gerade dort finden wir die größten Mängel und Probleme, da die Rollladenaspekte bezüglich Statik und Mindestausstattung durch Fenster- (Rollladen-) Hersteller und Monteuren nicht eingehalten werden.

Seine Nachteile:

  • optische im Wohnraum sichtbar und schlecht bis gar nicht zu kaschieren. Fast immer entstehen zusätzliche Wandversprünge
  • Wärme- und Schalldämmung möglich, aber mit erhöhtem Aufwand fachgerecht vom Hersteller zu integrieren
  • Wirkungsvoller mechanischer Einbruchschutz nur bedingt möglich und bei Verwendung von Kunststoff-Führungsschienen (gerade bei Mittelführungsschienen) fraglich
  • Gerade handbediente Anlagen stellen hier ein Problem dar
  • Ersatzteilbeschaffung bei Defekten, z.B.  an Einlauftrichter, Wärmedämmung und Verschlussdeckeln, ist nach einer gewissen Zeit nicht mehr möglich

Hersteller